Italien - CinqueTerre

Das Urlaubsland Italien

Sehnsuchtsziel für sonnenhungrige Mitteleuropäer

Italien ist nach wie vor das Sehnsuchtsziel für sonnenhungrige Mitteleuropäer, die es ans Meer, zu antiken Städten oder in die herrlich mediterranen Regionen dieses Landes zieht. Cappuccino und Caffè latte, Pizza und Pasta, dass antike Forum Romanum in der Metropole Rom oder die Lagunenstadt Venedig – es gibt unzählige Gründe, von Italien verzaubert zu sein.

Man kann zu jeder Jahreszeit seine Ferien in Italien verbringen. Sonnenanbeter sind über die gepflegten Strände entzückt und können sich hier von den Sonnenstrahlen verwöhnen lassen. Wem der Sinn auch im Urlaub nach Aktivitäten steht, kann Wassersport aller Art betreiben. Auch Wanderer und Bergsteiger finden in den Gebirgsgegenden des Landes zahlreiche Herausforderungen. Naturliebhaber werden von malerischen Landschaften mit südlichem Flair verwöhnt und begegnen auf Schritt und Tritt den Höhepunkten der 3000-jährigen Geschichte Italiens.

Die italienischen Urlaubsregionen sind so vielfältig, dass jede für sich betrachtet ein eigenes Traumziel darstellt. So kann man in Südtirol die Schönheiten des facettenreichen und abwechslungsreichen Landes in vielerlei Hinsicht genießen. Die grandiose Hochgebirgslandschaft wird von anmutigen Tälern und fruchtbaren Ebenen überaus kontrastreich und harmonisch geprägt. Wintersportler fühlen sich in Südtirol ebenso wohl wie Wandervögel und Genießer. Doch der „schönste Garten Europas“ bringt nicht nur lukullische Genüsse hervor. In vielen Schlössern und Burgen dieser Region gibt es erlesene Kunstwerke und bedeutende Kulturschätze zu bewundern.

Wer in seinem Italienurlaub am liebsten Sonne tanken und sich im Meer tummeln möchte, ist an der Adria genau richtig. Auf dem etwa 400 Kilometer langen Küstenstreifen, der sich von Triest bis zu den Abruzzen erstreckt, kann man das italienische Strandleben in ganzer Farbenpracht auf sich wirken lassen. Auch kulturell interessierte Badeurlauber kommen hier keinesfalls zu kurz: Gleich im Anschluss zu den Stränden locken zahlreiche geschichtsträchtige Ziele zum Staunen und Bewundern. Interessante Abstecher ins Hinterland führen zu den Sehenswürdigkeiten vieler Kulturepochen, die sich ebenso großer Beliebtheit erfreuen wie die variantenreiche Vielfalt der regionalen Spezialitäten.

Italien - Rom
Italien – RomSardsiri | Dreamstime.com

Unter den herausragenden italienischen Landschaften darf die Toskana als ganz besonderes Kleinod hervorgehoben werden. Dabei sollte man sein Augenmerk nicht nur auf die Hauptstadt Florenz richten, sondern auch den Städten Pisa, Siena, Lucca und San Gimignano die ihnen gebührende Aufmerksamkeit widmen. Damit nicht genug – all diese wunderschönen Städte mit ihren beeindruckenden Sehenswürdigkeiten liegen eingebettet in eine einzigartige Landschaft, die mit ihren Weinbergen und sanften Hügeln an romantischem Ambiente kaum zu überbieten ist. Ein ganz besonderes Highlight in der Toskana ist auch die Insel Elba, die besonders unter Naturliebhabern und Individualreisenden als Geheimtipp gilt.

Doch was wäre ein Urlaub in Italien, ohne Rom, Mailand, Venedig oder Florenz einen Besuch abzustatten? Jede dieser Metropolen verfügt über ihre ganz individuellen und unverwechselbaren Reize, die zwar um die Gunst der Besucher konkurrieren, jedoch nicht miteinander verglichen werden können. Nach einem Aufenthalt in diesen an Sehenswürdigkeiten überquellenden Städten kann man sich auf der Insel Capri herrlich erholen. Nicht umsonst wird Capri als eine der schönsten Inseln der Welt bezeichnet, die ihre Attraktionen vor allem in Naturschönheiten „investiert“ hat. Ein Besuch der legendären blauen Grotte von Capri ist ebenso ein Muss wie ein stimmungsvoller Sonnenuntergang am Strand, der schon viele Dichter und Musiker zu begeisterten Werken inspiriert hat.

Mehr Informationen zum beliebten Urlaubsland Italien

25

Ein Gedanke zu “Das Urlaubsland Italien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.