Toskana

Die Toskana im Urlaub genießen

Stolze Städte, Kunstschätze und Traumlandschaften

Toskana – dieser Name zergeht den zahlreichen Liebhabern der italienischen Region auf der Zunge. Er steht für Naturschönheiten, köstliches Essen, Wein, Lebensgefühl und die vielen wunderbaren Werke einer großen Kulturgeschichte.

Die Toskana ist eine Region in Mittelitalien und gilt als historische Landschaft und bedeutende Kulturlandschaft in Italien. Ihre Bezeichnung leitet sich vom in der Antike hier ansässigen Volk der Etrusker her, die nach der Eroberung durch die Römer (300 bis 90 v. Chr.) im Römischen Reich aufgingen.

Die Toskana ist bekannt für ihre hügelige Landschaft, die sich besonders durch die vielen Pinien, Säulenzypressen, Olivenbäume und Weinberge auszeichnet. Bei ausgedehnten Wanderungen, Spaziergängen oder Fahrradtouren kann man die Weite der Landschaft und den meist blauen Himmel am besten genießen.
Zu den bekanntesten und beliebtesten Landschaften der Toskana zählen die Maremma im Süden, das Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena und die Etruskische Riviera, die sich von Livorno bis nach Piombino entlang der Küste der Toskana erstreckt.

Im Norden wird die Toskana durch den Appennin, dessen Höhenzüge als Apuanische Alpen eine Höhe von knapp 2.000 Metern und im Appennino Tosco-Emiliano von über 2.000 Metern erreichen, begrenzt. Ebenfalls zur Toskana gehört die Mittelmeerinsel Elba, die drittgrößte Insel Italiens. Elba zählt zum so genannten toskanischen Archipel das außerdem aus den kleineren Mittelmeerinseln Isola del Giglio, Capraia, Pianosa, Montecristo, Giannutri und Gorgona besteht.

Toskana Pisa
Toskana – Pisa© panthermedia.net / michael-ka

Die Toskana gilt als eine Kulturregion und ist berühmt für ihre wundervolle Architektur. Besonders stolz präsentieren sich die einst mächtigen Stadtstaaten Florenz, Pisa und Siena mit ihren Kirchen, Palazzi und effektvoll inszenierten Platzanlagen. Florenz, die Stadt der Medici, überwältigt mit einer unglaublichen Fülle an besonderer Architektur und Kunstschätzen rund um den Dom, der Kunstsammlung in den Uffizien und der Piazza della Signoria. Ins hübsche Siena, auf die Piazza del Campo, zieht es Reisende nicht nur zum weltberühmten Palio, dem traditionellen Pferderennen. Siena bezaubert mit seinem Dom und einigen hochkarätigen Museen. Die Geschlechtertürme in San Gimignano sind ebenso bekannte Bauwerke der Region. Und wer kennt ihn nicht, den Schiefen Turm von Pisa? Er ist Teil des imposanten, reich ausgestatteten Bauensembles an der Piazza del Duomo. Diese historischen Zentren und Bauwerke versetzen den Besucher immer wieder in Staunen und entführen ihn in eine andere Zeit.

Toskana San Gimignano
Toskana – San Gimignano© panthermedia.net / LianeM

Zahlreiche Kunstschätze aus verschiedenen Epochen sind ein zusätzlicher Anreiz, die Toskana einmal zu besuchen. Viele berühmte italienische Künstler, Maler, Bildhauer, Architekten und Dichter wie zum Beispiel Michelangelo, Leonardo da Vinci, Brunelleschi und Botticelli haben hier ihre Spuren hinterlassen. Sie schufen hier Kunstwerke, die weltweit ihresgleichen suchen.

Toskana Florenz
Toskana – FlorenzLeigh_1 | Dreamstime.com

Für Entspannung sorgen die köstliche toskanische Küche sowie ein gutes Glas Wein aus der Region. Ein typisches Gericht besteht hauptsächlich aus einfachen aber sehr schmackhaften und frischen Zutaten, die auf traditionelle Weise zubereitet werden und häufig mit Olivenöl und einem Stück frisch gebackenem Brot serviert werden. Sprichwörtlich ist auch der freundliche und aufgeschlossene Charakter dieser Norditaliener. Diese sind gerne bereit, mit ihren Gästen zu plaudern und ihnen mit ausladender Gestik und Anekdoten interessante Details ihres Landes zu erläutern. In einer lauen Sommernacht auf der Terrasse oder im Garten sitzen, die laue Nachtluft atmen und den Grillen bei ihrem abendlichen Konzert zuhören ist zweifellos ebenso Teil eines Toskana Aufenthalts wie der Besuch des Florenzer Doms.

Toskana ist ein Synonym für Sinnesfreuden, Kunst und Kultur, für Hügellandschaften mit Zypressen und Weingütern. Wer bringt diese italienische Provinz nicht in Verbindung mit den Begriffen: Aussteigerparadies, Toskana-Fraktion, gutes Essen, Wein, Kirchen und Michelangelo. Das legt die Assoziation an ein teures Urlaubsziel nahe, jenseits der Finanzierbarkeit für den „Normalsterblichen“. Doch diese Zeiten sind zum Glück seit einigen Jahren vorbei. Der Italienliebhaber mit Sinn für Naturschönheiten, geschichtsträchtige Stätten und günstige Gaumenfreuden kommt hier längst wieder zum Zuge …

Informationen für Deinen Urlaub in der Toskana

15

2 Gedanken zu “Die Toskana im Urlaub genießen

  1. Ich war vor vielen Jahren in der Toskana und denke immer wieder daran zurück. Das war ein Traumurlaub. Wir haben uns erst den Garda See angesehen, dann Venedig und schließlich Pisa, Siena, Florenz und Luca. Ich bekomme heute noch eine Gänsehaut, wenn ich an das Konzert in Verona (Aida) zurückdenke. Das war ein Erlebnis ganz besonderer Art. Ich kann die Toskana wärmstens empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.