Strand bei Cala Ratjada

Tipps für Deinen Urlaub in Cala Ratjada

Vielfalt im Osten von Mallorca

Unser diesjähriger Urlaub gestaltete sich als Test des Lieblingsferienziels der Deutschen. Wir entschieden uns für die spanische Mittelmeerinsel Mallorca und hier den Ort Cala Ratjada im Osten der Insel. Hier im Nordosten waren wir fernab vom berüchtigten “Ballermann 6“ im Süden der Insel.

Cala Ratjada
Cala Ratjada© ferienwohnungen.de

Die Kleinstadt Cala Ratjada unterscheidet sich sehr von vielen anderen “Hotelhochburgen“ auf der Insel, sie besteht aus zahlreichen weißen typisch spanischen Häusern und ist umgeben von kleinen Buchten und einem Naturschutzgebiet: ein idyllisches Fischerörtchen.

Karte von Mallorca
Karte von Mallorca© ferienwohnungen.de

Strände bei Cala Ratjada

Der Ort ist umgeben von drei wunderschönen Stränden, wobei der Strand von Cala Agulla besonders zu empfehlen ist. Das Einzige, was die Urlaubsstimmung hier trüben kann, sind die aneinandergereihten Hotels, die beim Baden im Hintergrund zu sehen sind. Andererseits bietet das oben schon angesprochene Naturschutzgebiet, das direkt an Cala Agulla grenzt, den Urlaubern ein Naturpanorama vom Allerfeinsten.

Unsere zweite Empfehlung ist der Strand Cala Gat, bei dem es sich um eine kleine und versteckt gelegene Badebucht handelt. Da die Bucht nur ein kurzes Strandstück bietet, ist sie vor allem zum schnellen “Reinspringen“ und weniger für einen ganzen Strandtag zu empfehlen.

Der dritte Strand ist in der Cala Son Moll zu finden. Dieser liegt sehr nah am Zentrum, ist aber leider wirklich umgeben von Hotels. Wir verbrachten dort nur einen Nachmittag und können ihn bei weitem nicht so sehr empfehlen, wie die anderen beiden Strände.

Wer einen Mietwagen zur Verfügung hat, sollte sich auch mal den nicht weit entfernten Strand in der Cala Mesquida anschauen. Der ca. 300 Meter lange Strand zählt mit seiner imposanten Dünenlandschaft zu den schönsten Stränden der ganzen Insel.

Strand bei Cala Ratjada mit Aussicht
Strand bei Cala Ratjada mit Aussicht© ferienwohnungen.de

Aktivitäten vor Ort

Natürlich möchte nicht jeder Urlauber seine kompletten Ferien am Strand verbringen. Cala Ratjada ist daher für alle interessant, die auch gerne mal am Hafen spazieren gehen, durch die Einkaufsstraße bummeln oder den Abend in ausgelassener Stimmung bei einer kühlen Sangría ausklingen lassen möchten.

Vom Hafen aus starten unter anderem täglich Speedboot-Touren, Delfintouren mit einem Katamaran und für alle mit unermüdlicher Feierlaune wird auch eine Partyboot-Tour angeboten.

Das Schöne an Cala Ratjada ist ganz klar die Vielseitigkeit. Man kann diesen Ort einer Familie mit Kindern genauso empfehlen, wie Erwachsenen, die feiern möchten.

Leuchtturm auf Mallorca
Leuchtturm auf Mallorca© ferienwohnungen.de

Ein Blick über den Tellerrand des schönen Örtchens

Für viele Mallorca-Urlauber darf eine Mietwagentour über die Insel nicht fehlen. Entweder um nach einigen Tagen am Strand der Sonnenbrand geplagten Haut etwas Ruhe zu gönnen, oder um einfach mal Ausschau nach einem anderen Ort für den nächsten zu halten.

Mietwagen gibt es in Cala Ratjada an jeder Ecke. Oft haben auch die Hotels Verträge und entsprechend gute Konditionen mit einigen Autoverleihern ausgehandelt. Auf jeden Fall sollte man auf eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung achten, wenn man einigermaßen risikofrei über die Insel düsen möchte.

Sind die Formalitäten geklärt lohnt sich unter anderem ein Besuch in dem Bergdorf Valldemossa (nördlich der Inselhauptstadt Palma). Kleine Gassen, die viele mediterrane Altstädte auszeichnet, in Kombination mit einem atemberaubenden Bergpanorama bieten ein geniales Kontrastprogramm zum Strandurlaub. Kurzzeitig kann man vergessen, dass man sich auf einer Insel mit Massentourismus befindet.
An dieser Stelle sei vielleicht noch gesagt, dass man sich die Bergstraße nach Valldemossa hinauf und hinab mit vielen Rennradfahrer teilen muss, die man auch leicht mal übersehen kann …

Schmalspurbahn in Port de Sóller
Schmalspurbahn in Port de Sóller© ferienwohnungen.de

Unsere Tour führte uns weiter nach Port de Sóller, einem traumhaft schönen Küstenort im Westen von Mallorca, mit Strand, Hafen, Bergen und einer altertümlichen, aber sehr schönen Schmalspurbahn. Mit dieser kann man tatsächlich bis Palma de Mallorca fahren – vorausgesetzt man bringt viel Zeit mit.

Palma de Mallorca
Palma de Mallorca© ferienwohnungen.de

Weiterführende Links

42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.