Nordsee - Strand

Urlaub auf Sylt

Mehr als eine Insel

Sylt ist mit einer Fläche von 99 km² die größte deutsche Insel in der Nordsee. Sie hat 21.500 Einwohner, aber mehr als 50.000 Gästebetten und liegt vor der nördlichen Küste von Schleswig-Holstein.

Die Lage Sylts

Sylt befindet sich geographisch auf der gleichen Höhe wie etwa der Südzipfel Alaskas oder die sibirische Stadt Omsk. Damit enden die Gemeinsamkeiten aber auch schon. Hier erlebst du pro Jahr ca. 1750 Sonnenstunden – das sind rund 150 Sonnenstunden mehr als im Rest von Deutschland. Auch die Wintermonate sind milder als auf dem Festland. Zu diesem jährlichen Mehr an Sonnenschein trägt auch der permanente Westwind auf Sylt bei, der Regenwolken schnell vertreibt. Windstille Tage sind auf Sylt höchst selten.

Karte von Sylt
Karte von Sylt© ferienwohnungen.de

Sandstrände

An der Westseite der Insel erstreckt sich ein 38 km langer Sandstrand mit über 13.000 Strandkörben und der rauen Brandung der Nordsee. Im Osten der Insel liegt das stille nordfriesische Wattenmeer. Endlose Traumstrände, unberührte Natur, grüne Deiche und urwüchsige Dünen. Majestätische Kliffs und blühende Heide. Sylt lädt zu Aktivitäten in seiner unverwechselbaren Landschaft ein: Strand- und Wattwanderungen, Baden im Meer, Sport, Wellness, … alles ist möglich. Doch Abgeschiedenheit und Trubel schließen sich auf Sylt nicht aus. In den zwölf Ortschaften auf der Insel kann spannendes Nachtleben und besonderer Lifestyle genau so erlebt werden wie ausgiebige Shoppingtouren.

Wege nach Sylt

Das Ganze macht Sylt zu einer der beliebtesten deutschen Ferieninseln. Es gibt hier für die ganze Familie etwas zu erleben. Schon die Anreise ist außergewöhnlich. Die Insel ist seit der großen Sturmflut von 1362 vom Festland abgetrennt und konnte bis 1927 nur per Schiff erreicht werden. Seitdem gibt es den 11 km langen Hindenburgdamm, der die Insel mit dem Festland verbindet. Der Damm dient ausschließlich dem Eisenbahnverkehr (Personen- und Autozüge) und ist neben einer Fährverbindung von der dänischen Nachbarinsel Rømø (SyltExpress) die einzige Möglichkeit, Sylt mit dem Pkw zu erreichen.

Urlaub auf Sylt - Sylt - Leuchtturm Kampen
Sylt – Leuchtturm List© panthermedia.net / digitier

Das Wattenmeer

Sylt liegt mitten im Wattenmeer. Das Wattenmeer ist eine den Gezeiten ausgesetzte Landschaft, die zwei Mal am Tag während des Hochwassers (Flut) überflutet wird und bei Niedrigwasser (Ebbe) wieder trocken fällt. Den bei Ebbe freiliegenden Grund des Meeres bezeichnet man als Watt. Große Teile des Wattenmeeres sind mittlerweile zum Nationalpark erklärt worden. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist der größte Nationalpark Europas und wurde 1985 gegründet. Er umfasst das gesamte Wattenmeer vor der Küste Schleswig-Holsteins zwischen der Elbmündung im Süden und der dänischen Grenze im Norden. Der Naturschutzverein „Schutzstation Wattenmeer“ bietet in seinen zwei Schutzstationen in Hörnum und Rantum fast ganzjährig Führungen am Watt und den Salzwiesen sowie Wattwanderungen an.

Sylt - Leuchtturm Kampen
Sylt – Leuchtturm Kampen© ferienwohnungen.de

Sport

Auch für eine neue Trendsportart ist die Insel geradezu wie geschaffen: Für das Nordic Walking. Seit Oktober 2005 ist ganz Sylt ein einziger Nordic Walking Park mit einem 220 km langen Streckennetz. Der Park entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln und dem Deutschen Ski-Verband. Die Belastungsintensitäten der Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen wurden wissenschaftlich überprüft und die Strecken entsprechend klassifiziert und zertifiziert. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene werden laufend Kurse angeboten, die von ausgebildeten Trainern durchgeführt werden.

Sylt - Dünen
Sylt – Dünen© ferienwohnungen.de

Die Nordsee im Kleinen

Wer aber nicht nur das Wattenmeer kennen lernen oder über die Insel wandern möchte, kann im Sylt Aquarium auch etwas über die Nordsee und deren Bewohner erfahren. Das Wasser für die 25 Meerwasserbecken des „Sylt Aquarium“ kommt direkt aus der Nordsee. Insgesamt werden Dir hier 2.000 Meeresbewohner vorgestellt. Neben der heimischen Unterwasserwelt bietet das „Sylt Aquarium“ aber auch einen Einblick in den spektakulären Lebensraum der tropischen Meereswelten. Und genau diese Gegenüberstellung der heimischen und der tropischen Meereswelten macht den ganz besonderen Reiz des „Sylt Aquarium“ aus. In bis zu 500.000 Liter Wasser fassenden Becken, von denen einige durch je einen rund 10 Meter langen Acrylglastunnel unterquert werden können, leben Dorsche, Schollen und Krebse genau so wie Anemonenfische, Muränen und ein Sägefisch.

Und sollte der Westwind auf Sylt einmal zu stark sein oder die Sonne nicht scheinen, dann gibt es immer noch das Freizeitbad Sylter Welle in Westerland. Hier wird Dir umfangreicher Badespaß für die ganze Familie geboten, drinnen wie draußen: Wellenbecken, Strömungskanal, Whirlpool, Außenbecken mit Blick auf Strand und Meer, Kinderbecken, Wikingerspielschiff und Riesenwasserrutsche. Ebenso stehen ein Solarium und eine Sauna mit Blick auf das Meer und die Dünenlandschaft von Sylt zur Verfügung.

Weiterführende Links

148

Ein Gedanke zu “Urlaub auf Sylt

  1. ….Sylt befindet sich geographisch auf der gleichen Höhe wie etwa der Südzipfel Alaskas oder die sibirische Stadt Omsk. Damit enden die Gemeinsamkeiten aber auch schon…..

    Das gefällt mir 🙂
    Ausser das Sylt die schönste Insel der Welt ist, ist die Insel sehr vielseitig. Eines davon ist der Gesundheitsaspekt. Das salzhaltige Luft ist gut für Menschen mit Atemwegserkrankungen. Ein neuer Begriff ist geboren: Sylt Relaxed. Das ist ein Zusammenschluss zum Thema Gesundheit, Wellness & Fitness, der auf ganz Sylt verteilt ist. Das Syltness Center z. B. bietet neben Thalasso auch Thai-Massagen, Beauty-Behandlungen, Yoga und vieles mehr an.

    Möchten Sie mehr über Sylt lesen, besuchen Sie – nachdem Sie diesen schönen Blog durchgelesen haben – einmal http://www.einfachsylt.de – Spartipps & Wissenswertes. Ich würde mich über Ihren Besuch freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.