Nürnberger Christkindlesmarkt

Nürnberger Christkindlesmarkt

Einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte weltweit

Urlaub in Nürnberg – das ist zu jeder Jahreszeit reizvoll, denn die Stadt und die Region bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Festivitäten, die einen Besuch lohnenswert machen. Gut und komfortabel übernachten lässt es sich in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Nürnberg.
So bleibt kein Wunsch offen und für Reisende in jedem Alter und Reisegruppen in jeder Größe lässt sich eine passende Bleibe finden. Ob für ein Wochenende oder einen mehrtägigen Urlaub – Komfort, Ruhe und zentrale oder verkehrsgünstige Lage bieten die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Aufenthalt!

Der Nürnberger Christkindlesmarkt

Ein schöner Anlass für einen Besuch in der Stadt ist insbesondere der Christkindlesmarkt in Nürnberg. Er gehört zu den bekanntesten Weihnachtsmärkten weltweit. Der Christkindlesmarkt ist ein Inbegriff der deutschen Weihnachtsmärkte und zieht in jedem Jahr mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Bann. Den internationalen Gästen hat dies so gut gefallen, dass mittlerweile in vielen Partnerstädten Nürnbergs auch Weihnachtsmärkte abgehalten werden – doch den Original Nürnberger Christkindlesmarkt, den gibt es natürlich nur in Nürnberg auf dem Hauptmarkt. Dafür gibt es auch nur in Nürnberg auf dem Rathausplatz, in dieser einzigartigen Zusammenstellung, den „Markt der Partnerstädte“ – mit weihnachtlichen Angeboten aus der ganzen Welt.

Nürnberger Christkindlesmarkt - Kugel
Nürnberger Christkindlesmarkt – Kugel© panthermedia.net / amzphoto

Die bekannten Ursprünge des Weihnachtsmarktes gehen in das 17. Jahrhundert zurück. Dort wurde in der Vorweihnachtszeit ein Markt abgehalten, der auch Waren zum „Kindleinsbescheren“ anbot – Weihnachtsgeschenke für die Kinder und Lieben. Nach einer auch sehr wechselvollen Geschichte findet der Weihnachtsmarkt heute in der vierwöchigen Adventszeit auf dem Hauptmarkt in Nürnberg statt. Das Nürnberger Christkind eröffnet den Markt mit seinem Prolog am Freitag vor dem ersten Advent. Dieses Ereignis sollte man sich nicht entgehen lassen! Von Ende November bis zum 24. Dezember (außer, wenn dieser ein Sonntag ist,) öffnet der Markt dann von morgens 10 Uhr bis abends um 21 Uhr seine Stände. Einen Trost gibt es auch für diejenigen, die nicht an der Eröffnung des Marktes teilnehmen konnten: In der Woche zeigt sich das liebreizende Christkind auf dem Markt auch in den Nachmittagsstunden den Besuchern – für Kinder und Erwachsene ist dies eine besondere Freude.

Nürnberger Christkindlesmarkt - Markt
Nürnberger Christkindlesmarkt – Markt© panthermedia.net / Travelphoto

Das „Städtlein aus Holz und aus Tuch gemacht“ ist eine bekannte Redewendung für diesen traditionellen Markt. Besonderer Wert wird auch auf das ausgewogene Angebot gelegt: Weihnachtsartikel, Geschenke und Spielwaren, Weihnachtsgebäck und Speis und Trank. Selbstverständlich gibt es auf dem Weihnachtsmarkt auch die bekannten Spezialitäten: Nürnberger Lebkuchen, Nürnberger Rostbratwürste und Springerle. Einen besonderen Superlativ bietet der Markt noch weiterhin: Die größte Feuerzangenbowle der Welt!

Es lohnt sich, für den Besuch des Nürnberger Christkindlesmarkt etwas mehr Zeit einzuplanen – schließlich ist auch die Vorweihnachtszeit eine besinnliche und so bleibt die nötige Muße, um die angebotenen Waren, Speisen und Getränke auf dem Weihnachtsmarkt auch richtig zu genießen. Warum also nicht ein Wochenende oder ein paar Tage Urlaub in Nürnberg verbringen? Ob Ferienhaus oder Ferienwohnung, da heißt es einfach nur wohlfühlen und entspannen in der Weihnachtsstadt Nürnberg.

Nürnberger Christkindlesmarkt-Karte
Nürnberger Christkindlesmarkt-Karte© ferienwohnungen.de

Weitere Informationen zum Christkindlesmarkt und zu Weihnachtsmärkten

52

2 Gedanken zu “Nürnberger Christkindlesmarkt

  1. Hallo zusammen,
    vielen Dank für den tollen Beitrag. Ach- der Weihnachtsmarkt sieht so wunderschön aus. Da bekommt man ja direkt Lust auf Winter 😉
    Mein Mann und ich wollen diesen Sommer noch nach Nürnberg und Sehenswürdigkeiten begutachten. Wir freuen uns schon sehr.

    Grüße
    Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.