Bauernhof - Lamm

Ferien auf dem Bauernhof

Von krähenden Hähnen, glücklichen Kühen und frischer Landluft

Urlaub auf dem Bauernhof
Urlaub auf dem Bauernhof© panthermedia.net / Ron Sumners

Ferien auf dem Land sind für viele naturfremde Städter der Inbegriff für pure Erholung. Um dieses Gefühl besonders intensiv zu erleben, sollte man sein Urlaubsquartier auf einem Bauernhof aufschlagen, damit man hautnah ins ländliche Geschehen einbezogen wird.

Wer im Urlaub dazu neigt, bis lange in den Tag hinein zu schlafen, erlebt in Ferienwohnungen auf dem Bauernhof zuweilen sein blaues Wunder. Schon in aller Herrgottsfrühe krähen die Hähne munter um die Wette und senden ihre alles durchdringende Weckrufe von allen Misthaufen der umliegenden Bauernhöfe in den jungen Morgen. Das ist auch gut so, denn nur wer früh aufsteht, gewinnt auch Einblick in den Tagesablauf, der sich auf einem Bauernhof jahraus und jahrein abspielt.

Wer es auch in den Ferien mit den Pflichten ganz genau nimmt, wird sich erst an den Frühstückstisch setzen, wenn er die nötigen Zutaten selbst gesammelt hat. Das bedeutet, dass man sich zuerst im Hühnerhof auf die Suche nach dem Frühstücksei machen muss. Anschließend darf man im Kuhstall höflich nachfragen, ob eine der großen, dafür jedoch überaus gutmütigen Kühe bereit ist, ein wenig frische Milch für den Café au Lait oder die heiße Schokolade beizusteuern. Ist man zur passenden Jahreszeit auf dem Bauernhof, kann auch ein Streifzug durch den Obstgarten nicht schaden, um Ausschau nach Erdbeeren, Himbeeren oder Äpfel und Birnen zu halten, mit denen man das Müsli oder den Joghurt vitaminreich aufpeppen kann.

Aktive Ferien auf dem Bauernhof

Selbstverständlich kann man die Ferien auf dem Bauernhof auch völlig untätig und faul genießen. Doch stellt es gerade für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis dar, selbst mit anzupacken und sich im Stall, im Garten, in der Scheune oder in der Küche auf ungewohnte Weise zu betätigen. Mit etwas Glück macht man die Bekanntschaft mit ländlichem Nachwuchs wie Lämmern, Ferkeln, Kälbchen, Fohlen, Küken oder jungen Katzen und Hunden. Bei einer wohlgefüllten tierischen Kinderstube wird man den eigenen Nachwuchs kaum noch ins Haus, geschweige denn abends ins Bett bringen.

Ferien auf dem Bauernhof - Lamm
Bauernhof – Lamm© panthermedia.net / Alexey Stiop

Viele Bauernhöfe besitzen auch Pferde, Ponys und Esel, die sie ihren Gästen bereitwillig als Reittiere zur Verfügung stellen. Es versteht sich natürlich von selbst, dass man die Tiere vor und nach dem Austritt sorgfältig pflegt, füttert und auch ansonsten für ihr leibliches Wohl sorgt. Die so entstandenen Freundschaften zwischen Mensch und Tier sind urlaubsbedingt leider nur von kurzer Dauer. Doch spricht nichts dagegen, schon in den nächsten Ferien wieder auf den Bauernhof zu kommen, um die Bekanntschaft aufzufrischen und zu vertiefen.

Mehr Informationen für Ihren Urlaub auf dem Land

23

5 Gedanken zu “Ferien auf dem Bauernhof

  1. Wow! Ich bin gerade durch Zufall auf diesen Blog gestoßen und muss echt mal ein fettes Lob aussprechen. Sehr sauberes Design und coole Bilder (zum Beispiel das Lamm :-P).

    Zum Inhalt:

    Ich kann dir 100%ig zustimmen. Wenn man Urlaub auf dem Land macht, sollte man auch richtig anpacken. Nur so können die Kinder wirklich erleben, was ein Leben als Bauer (ausmacht oder ausgemacht hat ;-)). Wer lange schlafen will, ist mit einer einfachen Ferienpension wahrscheinlich besser bedient.

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Toller Bericht über den Urlaub auf dem Bauernhof. Da bei uns Abends nochmal die selben Arbeiten anfallen, ist ausschlafen kein Problem. Dazu kommt, dass Abends die Eier gesucht werden und die Pferde, Hühner und Hasen zum Schlafen in den Stall geholt werden. Aber egal ob Langschläfer oder Frühaufsteher: Ein Erlebnis ist Urlaub auf dem Bauernhof allemal!
    Viele Grüße vom Zeltnerhof
    Martina Zeltner
    http://www.Zeltnerhof.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.