Mallorca Dragonera

Mallorca entdecken

Die Baleareninsel Mallorca ist immer eine Reise wert

Die Insel der Vielfalt zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen der Welt, und das in einer Zeit, in der Reisen in die entlegensten Winkel der Erde keine Seltenheit sind. Die „Perle des Mittelmeers“ begeistert ihre Besucher mit landschaftlicher Schönheit und skurrilen Gegensätzen, die zusammen ein reizvolles und immer wieder interessantes Ganzes bilden.

Wer Mallorca entdecken möchte, sollte sich dafür so viel Zeit wie nur möglich nehmen. Ob an den Stränden, im Landesinneren oder in den herrlichen Bergregionen der Insel, Mallorca ist überall einzigartig und dabei herrlich abwechslungsreich. Die stolzen Mallorquiner behaupten, ihre Insel sei ein aus Stein, Sand und Humus geformtes Juwel, das von der Natur reich beschenkt wurde. Hat man auf einem ersten Streifzug durch die Insel mit den verschwiegenen Buchten, den breiten Sandstränden, den schroffen Bergmassiven und den lieblichen Obstgärten erst einmal Bekanntschaft gemacht, wird man die Inselbewohner voll und ganz verstehen.

Mallorca hat weitaus mehr zu bieten als Traumstrände, Gebirge und andere Naturschönheiten. Weniger bekannt, jedoch nicht minder sehenswert sind die eindrucksvollen Denkmäler, die Zeugnis von der bewegten Vergangenheit der Insel ablegen. Die ideale und strategisch günstige Lage von Mallorca im Mittelmeer lockte schon Phönizier, Römer und Araber auf die Insel, die sich hier lebhaftem Handel widmeten oder ihre eigene Machtpolitik betrieben. Nachdem die Baleareninsel endgültig unter christliche Herrschaft gelangte, entstanden hier zahlreiche prächtige Kirchen und Klöster, allen voran die majestätische Kathedrale von Palma.

Palma de Mallorca

In jedem Blog über Mallorca kann man nachlesen, dass das Herz der Insel in ihrer Hauptstadt Palma schlägt. Palma ist das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum von Mallorca, in dem alle Verkehrsadern zusammenfließen. Die Stadt ist zugleich das Eingangstor zur Insel, so dass jeder Besucher von Mallorca bei der Ankunft und bei der Abreise Bekanntschaft mit der lebhaften Metropole macht. Doch davon abgesehen, sollte man für eine Besichtigung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Palma genügend Zeit einplanen, um auch das alltägliche Treiben in dieser Stadt zumindest ein klein wenig mitzuerleben.

Je öfter man nach Palma kommt und je mehr Zeit man dort verbringt, umso mehr wird man sich als Entdecker fühlen. Denn gerade jenseits der ausgetretenen Touristenpfade entfaltet die Stadt ihre ganz individuellen Reize. Besonders sehenswert sind die wunderschönen Innenhöfe, die man bei einem gemächlichen Bummel durch die malerischen Gassen von Palma entdecken kann. Sie sind Rückzugsgebiete und grüne Oasen zugleich, die oft sehr künstlerisch ausgeschmückt sind und von munter plätschernden Brunnen angenehm erfrischt werden.

Mallorca - Kathedrale von Palma
Mallorca – Kathedrale von Palma© victor rodriguez - freeimages.com

Bei einem Aufenthalt in Palma lohnt es sich, an einem Morgen etwas früher als sonst aufzustehen. Dann nämlich befinden sich nur wenige Besucher in der Kathedrale La Seu, so dass man das Gefühl hat, die prächtige Architektur des Gotteshauses ganz allein genießen zu dürfen. Zu dieser Tageszeit ist auch das Farbenspiel im Innenraum der Kirche ganz besonders prächtig. Wenn die Morgensonne durch die Rosette an der Ostfassade scheint, wird das Innere der Kathedrale in einen wahren Lichtzauber gehüllt, der das frühe Aufstehen mehr als wettmacht.

Mallorca entdecken bedeutet auch eine Wanderung entlang der wildromantischen Ostküste der Insel, die durch ursprüngliche Fischerdörfer und an endlos weite Sandstrände führt.

Weitere Informationen zum Urlaub auf Mallorca

113

Ein Gedanke zu “Mallorca entdecken

  1. Erst Mal Danke für den sehr netten Artikel zum Thema mallorca und Ferienwohnungen.
    Der Artikel ist echt gut geschrieben !
    Ich fliege mit meiner familie eigentlich jedes jahr in ferien nach Mallorca . Was auch echt immer ein traum ist. Ich kann Mallorca als Ferienort zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.