Polen - Ostseeküste - Halbinsel Hel

Ostseeküste Polen

Wo die Bernsteine funkeln

Die polnische Ostseeküste, eine Region, wo immer wieder herrliche Bernsteine gefunden werden, ist als Urlaubsziel für viele Deutsche noch ein Geheimtipp! Vieles spricht für diese Region: Günstige Preise, insbesondere für diejenigen Urlauber, die sich für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus entscheiden, wunderbare, saubere Strände mit feinem Sand und ein gesundes, nicht zu heißes Klima.

Wer viel Sonne genießen möchte, die hohen Temperaturen in den südlichen Urlaubsländern aber nicht gut verträgt, ist in Polen genau richtig! An der polnischen Ostseeküste scheint im Mai und Juni durchschnittlich acht bis neun Stunden am Tag die Sonne, im Juli und August sind es sieben bis acht Stunden. Trotzdem steigen die Tagestemperaturen hier im Norden Polens selten auf über 22 °C oder 23 °C, und abends kühlt es angenehm ab – in der guten salzigen Meeresluft atmen smoggeplagte Großstädter dann besonders leicht … Das Wasser der Ostsee erwärmt sich im Hochsommer auf 16 °C bis 17 °C. Touristen, die außerhalb der Badesaison an die Ostsee kommen, können in der Küstenregion wandern, Rad fahren oder einen Wellnessurlaub verbringen.

Polen - Ostseeküste - Sopot
Polen – Ostseeküste – Sopot© nightman1965 - panthermedia.net

Der Strand und die Sehenswürdigkeiten von Swinemünde (Swinoujscie)

Das Ostseebad Swinemünde liegt auf dem östlichen (polnischen) Teil der Insel Usedom und ist nur wenige Kilometer von der deutschen Inselgemeinde Ahlbeck entfernt. Die Strandpromenade von Swinemünde beginnt beim Kurpark des Badeortes und zieht sich weit an der Küste entlang. Der Strand ist sandig und sehr breit – jeder Urlauber wird hier ein wunderschönes Plätzchen zum Sonnenbaden finden! Ein herrliches Fotomotiv bildet der Leuchtturm von Swinemünde, der mit seiner beeindruckenden Höhe von 64,8 m zu den höchsten Leuchttürmen an der Ostsee gehört. Dieser Turm, erbaut 1857, ist heute für Besucher geöffnet; 308 Stufen führen zur Aussichtsplattform hinauf! Sehenswert sind in Swinemünde auch die neugotische Christuskirche, die um 1790 errichtet wurde, und die vornehmen Villen und Hotels an der Strandpromenade, die den freundlichen und verspielten Baustil der so genannten „Bäderarchitektur“ repräsentieren.

Polen - Ostseeküste - Strand
Polen – Ostseeküste – Strand© Lukrecja - Dreamstime.com

Zwischen Kolberg (Kolobrzeg) und Gdingen (Gdynia)

Entlang der polnischen Ostseeküste östlich von Swinemünde finden sich viele schöne Badeorte. Wer in einem dieser Küstenorte ein Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mietet, wird mit großer Wahrscheinlichkeit vom Balkon aufs Meer schauen können und keinen weiten Weg zum Strand haben!

Familien mit kleinen Kindern freuen sich sicherlich über den feinen Sand und das saubere Wasser am Grzybowo-Strand bei Kolberg. Dieser Strand fällt sehr flach zum Meer hin ab und ist daher für Kinder und Nichtschwimmer sehr gut geeignet. Die Infrastruktur mit Restaurants und Imbissbuden wirkt auch sehr einladend!

Junge Leute verbringen gern schöne Ferientage an den Stränden von Gdingen, wo nach dem Wassersport in zahlreichen Bars bei polnischem Bier gefeiert wird! Surfer und Segler kommen insbesondere in der Pucker Bucht (nördlich von Gdingen) auf ihre Kosten. Verschiedene Surfschulen haben ein breites Angebot an Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene, und die Windverhältnisse sind ideal. Kein Urlauber sollte versäumen, einmal durch den Hafen von Gdingen zu bummeln. Dort liegen drei interessante Museumsschiffe vor Anker, darunter ein altes Segelschiff, das früher als Schulschiff diente, und ein Zerstörer aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges.

Polen - Ostseeküste - Danzig
Polen – Ostseeküste – Danzig© Nightman1965 - Fotolia.com

Ein Ausflug nach Danzig (Gdansk)

Wenn die Ferien zu Ende gehen und die Familie trotz eifriger Bemühungen am Strand keinen Bernstein gefunden hat, dann bleibt nur eins: In die Stadt fahren und sich aus dem reichhaltigen Angebot der Schmuck- und Andenkenläden ein schönes Souvenir aus Bernstein kaufen!

Wie wäre es mit einem Ausflug nach Danzig? Danzig (ca. 460.000 Einwohner) ist zweifellos eine der interessantesten Städte Polens, und sie ist legendär, weil dort die Gewerkschaft „Solidarnosc“ gegründet wurde, die den Anstoß zur Überwindung der Diktatur im ganzen Ostblock gegeben hat! Die Altstadt von Danzig mit ihren romantischen Gassen (besonders schön ist die Frauengasse!) wird überragt von der riesigen Marienkirche, die im 15. Jahrhundert im Stil der Backsteingotik errichtet wurde. Ihr Schiff ist über 100 m lang, ihr Turm 82 m hoch. An der Außenwand der Kirche ist eine beeindruckende astronomische Uhr angebracht. Kunstfreunde sollten im Nationalmuseum in Danzig vorbei schauen, wo Kunsthandwerk (Möbel, Gegenstände aus Zinn …) und Gemälde ausgestellt sind.

Polen Ostseeküste-Karte
Polen Ostseeküste-Karte© ferienwohnungen.de

Weitere Informationen und Feriendomizile an der polnischen Ostseeküste

140

Ein Gedanke zu “Ostseeküste Polen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.