Irland - Dublin

Urlaubsziel Irland

Das Urlaubsland mit dem besonderen Flair

Die Grüne Insel hat schon immer Besucher angezogen, die das Besondere und Individuelle von Irland zu schätzen wissen. Das Urlaubsziel Irland gibt sich magisch und modern zugleich und präsentiert sich romantisch, urwüchsig und erfrischend unkompliziert.

Die Magie des Urlaubsziel Irland

Schon Heinrich Böll schwärmt in seinem „Irischen Tagebuch“ von der überall spürbaren Magie des Landes. Doch soll es auch Menschen geben, die vergeblich danach suchen, was jedoch keinesfalls an Irland liegt. Auf der saftig grünen Insel fühlen sich Individualreisende, Rucksacktouristen, Golfer und Naturfreunde gleichermaßen wohl und auf Anhieb wie zu Hause. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn es gibt ihn wirklich, den Mythos, der Irland eine magische Seite zuschreibt. Die komfortabel ausgestatteten Ferienhäuser in Irland sind die idealen Ausgangspunkte, um die Insel nach Herzenslust zu entdecken und zu erkunden.

Irland - Glendalough
Irland – Kloster Glendalough© Dora Pete - freeimages.com

Die Hauptstadt Dublin

Wer das Herz von Irland sucht, wird es in Dublin finden. Die quirlige Stadt an der Liffey ist ein wahrer Schmelztiegel, in dem Kulturen, Brauchtum, Politik, Kunst und eine überaus lebendige Kneipenszene zu einem erstaunlichen Ergebnis vermischt wurden. Dublin ist sowohl Metropole als auch die Schwelle zu großartigen Naturerlebnissen. Von der Stadt aus ist es nicht weit in die Wicklow-Berge, die mit ihrem Nationalpark und der Klosteranlage Glendalough ein beliebtes Naherholungsgebiet darstellen. Auch viele kleine Badeorte und Dörfer mit Häfen befinden sich unmittelbar vor den Toren Dublins, so dass man schon nach kurzer Fahrzeit sein Handtuch am Strand ausbreiten kann.

Irland - Dublin Pub
Irland – Dublin Pub© Gian Cardos - freeimages.com

Dublin ist auch das Eldorado für Nachtschwärmer und Kneipengänger. Man muss sich nicht erst durch den „Ulysses“ von James Joyce gequält haben, um zu bemerken, dass die Pubs, Clubs, Bars und Kneipen dieser Stadt eine große Verlockung darstellen, denen selbst charakterstarke Menschen schon erlegen sind. Das liegt sicherlich auch am frisch gebrauten Guinness und an den hervorragenden Whiskeysorten, die beispielsweise in den Hallen von The Old Jameson Destillery in die dickwandigen Flaschen tröpfeln. Hier kann man sich übrigens auf eine Wanderung der ganz besonderen Art aufmachen: dem Rundgang, den Literatur- und Kneipenfreunde alljährlich zum Bloomsday veranstalten. Dabei wird die Odyssee von besagtem Bloom nachgewandert, der am 16. Juni 1904 von seinem Schöpfer Joyce von Pub zu Pub geschickt wurde.

Möchte man sich in Dublin eher den kulturellen Reizen dieser Stadt widmen, hat man die Qual der Wahl zwischen zahlreichen eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie dem Nationalmuseum, dem Trinity College, der etwas in Verruf geratenen Bank of Ireland und vielem mehr. Dabei sollte man nicht versäumen, auch der resoluten Fischhändlerin Molly Malone auf der Grafton Street einen Besuch abzustatten.

Mehr Informationen für Ihren Urlaub in Irland

10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.