Stralsund

Vielfältige Erlebnisse und Entspannung

Alle, die im Urlaub Erholung suchen, sich aber in einer schönen und interessanten Umgebung entspannen möchten, haben soeben ihr nächstes Reiseziel gefunden: Stralsund. Die Hansestadt in Mecklenburg-Vorpommern begeistert durch ihr breites Angebot an Vielfalt, denn hier ist jeder richtig, der das Meer genießen oder interessante Stadtbummel machen will, aber es wird auch allen etwas geboten, die tolle Veranstaltungen besuchen, kulinarische Genüsse erleben oder sich mit Kultur beschäftigen wollen.

Stralsund-Altstadt
Stralsund-Altstadt© panthermedia.net / Harald Nitschke

Eine Wohnung für die Ferien

Wer in der Hansestadt Ferien machen will, der ist mit einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung bestens beraten. Natürlich bietet die Stadt auch wunderschöne Hotels, aber das Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit, die das Meer und die Stadt ausstrahlen, lässt sich in der eigenen Ferienwohnung in Stralsund am allerbesten erleben. Was gibt es Schöneres, als nach einem Tag an der frischen Luft ins Ferienhaus heimzukehren und dort ganz in Ruhe zu entspannen – vielleicht bei einem guten Buch und einem entspannenden Drink? Die Hansestadt schafft es stets in kürzester Zeit, seine Besucher zu entspannen und zu begeistern, die abends voller neuer Eindrücke in die Federn sinken können.

Faszinierende Sehenswürdigkeiten – das ist die Hansestadt

Urlauber, die die schöne Stadt besuchen, sollten sich natürlich unbedingt die Altstadt ansehen, denn diese fasziniert mit Straßen, Plätzen und Häusern aus der Gründungszeit der Stadt. Bereits im 13. Jahrhundert wurden einige sehenswerte Fleckchen dieser interessanten Stadt gebaut, deren Rathaus und Nikolaikirche Besucher auf jeden Fall ins Besichtigungsprogramm aufnehmen müssen. Sehenswert sind die Gebäude am Alten Markt, aber auch beispielsweise die beiden Stadttore, die noch erhalten sind. Natürlich sollten Besucher die frische Meeresluft atmen und die Stadt bummelnd erkunden – bestens eignet sich hierfür beispielsweise der Hafen oder die Nordmole.

Stralsund-Ozeaneum
Stralsund-Ozeaneum© panthermedia.net / Harald Nitschke

Kultur und Kulinarische Genüsse –  Urlaub für Leib und Seele

Hier empfiehlt es sich, das Angebot an interessanten Museen zu nutzen, die die Stadt zu bieten hat. Dazu gehört definitiv das Deutsche Meeresmuseum, das interessanterweise in einem früheren Kloster liegt. Auch das Ozeaneum im Hafen ist spannend – es ist nicht nur schön gelegen, sondern ideal für alle, die das Meer lieben. Wer etwas über die militärische Bedeutung der Hansestadt herausfinden will, der sollte sich das Marinemuseum ansehen. Aber auch das Kulturhistorische Museum ist sehr interessant, denn es bietet Einblicke in die spannende Geschichte, die dieser Region vorausgeht.
So viele Unternehmungen machen natürlich hungrig und durstig. Deswegen sollten Besucher unbedingt den Bismarckhering probieren und eines der guten, hochwertigen Biere der Region genießen. Ein Geheimtipp ist die alte Hafenkneipe „Zur Fähre“. Der selbstgebrannte Kümmelschnaps, -„Stralsunder Fährwasser“ genannt – und die original maritime Atmosphäre sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Stralsund-Hafen
Stralsund-Hafen© panthermedia.net / Carola Pohle

Tolle Veranstaltungen – hier ist was los

Viele unterhaltsame Veranstaltungen garantieren Besuchern, dass keine Langeweile aufkommt. Unbedingt besucht werden sollte das Hafenfest, das immer im Juni stattfindet. Aber auch das Brauereihoffest ist ein echtes Erlebnis – es fällt meist ebenfalls in den Juni oder Juli. Interessant ist auch das Sundschwimmen im Monat Juli, das Sportfreunde genauso begeistert wie die Mittwochsregatta. Diese findet in der Segelsaison auf dem Strelasund statt. Eine Radwanderung, nämlich die Tour d d’Allée, sorgt dafür, dass die Stadt auch im Herbst unterhaltsam bleibt, nachdem die „Lange Nacht des offenen Denkmals“ vorüber ist, welche der September mit sich bringt.

Stralsund-Karte
Stralsund-Karte© ferienwohnungen.de

Empfehlungen für einen Urlaub in Stralsund

166

2 Gedanken zu “Stralsund

  1. Stralsund hat einen ganz besonderen Flair. Ich kann diese Stadt wärmsten empfehlen, zumal es drum herum (Rügen. Rostock, Fischland-Darß-Zingts) auch viel zu sehen gibt. Hier kann man wunderbar seinen Urlaub verbringen, ohne sich zu langweilen.

  2. Besonders zur Vor- und Nachsaison zu empfehlen. Stichworte: Backstein-Gotik, Meeresmuseum, Nachbarstadt Greifswald mit Pommerschen Landesmuseum, Naturerlebnis Peene-Fluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.