Spreewald

Der Spreewald

Von Wasserläufen, Sandinseln und knackigen Gurken

Der Spreewald ist schon ein ganz besonderes Fleckchen Deutschland. Die urwüchsige Natur des Waldgebiets lässt eher Gedanken an ein skandinavisches oder exotisches Biotop aufkommen als auf einen mit Wasserläufen durchzogenen Wald inmitten der brandenburgischen „Streusandbüchse“.

Der Spreewald liegt nur 100 km südöstlich von Berlin, was ihn zum beliebten Naherholungsgebiet für die großstadtmüden Hauptstädter macht. Die beiden Flüsse Spree und Malxe verzweigen sich in viele große und kleine Wasserläufe, zwischen denen sich das Waldgebiet wie auf kleinen sandigen Inseln erhebt. Bäume wechseln sich mit Wiesen und Gärten ab, was die ohnehin wunderschöne Landschaft gleich noch abwechslungsreicher macht.

Spreewald-Karte
Spreewald-Karte© ferienwohnungen.de

Da im Spreewald an Wasser keinerlei Mangel herrscht, mussten sich die Siedler mit den hochwasserfreien Gebieten begnügen, so dass die für diesen Wald typischen Streusiedlungen entstanden sind. Auch heute leben hier noch slawische Sorben, die nicht nur ihr eigenes Brauchtum pflegen, sondern auch unerschütterlich an ihrer sorbischen Sprache festhalten. Die Sorben zählen neben den Friesen und den dänischen Südschleswigern zu den anerkannten ethnischen Minderheiten in Deutschland, deren „Eigenheiten“ fest in das tägliche Leben etabliert sind. Denn im Spreewald werden wie auch in der Lausitz die Ortsnamen zweisprachig ausgewiesen: Deutsch und Sorbisch.

Gurken aus dem Spreewald

Im wasserreichen Spreewald wird seit jeher Gemüse angebaut, darunter auch die knackigen grünen Gurken, die weit über die Region hinaus als essigsaure, milchvergorene oder mit Kräutern gewürzte Delikatesse bekannt sind. Doch sind die Gurken beileibe nicht die einzige Attraktion, die der Spreewald zu bieten hat.

Ein schönes Ausflugsziel ist die alte Stadt Lübben, die im siebten Jahrhundert von slawischen Siedlern gegründet wurde. Rasch schon entwickelte sich die Stadt zum Mittelpunkt der Niederlausitz, und auch heute kann man anhand der verbliebenen Stadtmauern auf die einstige Bedeutung von Lübben schließen. Sehenswert sind der runde Hexenturm und das Schloss, das wahrscheinlich als Wasserburg errichtet wurde.

Spreewald - Luckau
Spreewald – Luckau© panthermedia.net / Ralf Fricke

Auch Luckau ist ein lohnendes Ausflugsziel, da in dieser Stadt beinahe die gesamte ursprüngliche Stadtmauer erhalten ist. Die schönen barocken Bürgerhäuser tragen ebenso zum stimmungsvollen Stadtbild bei wie der achteckige Hausmannsturm mit der Georgenkapelle.

Eine Kahnfahrt im Spreewald
Eine Kahnfahrt im Spreewald© panthermedia.net / Salixcaprea

Am ursprünglichsten lässt sich der Spreewald mit dem Kahn entdecken. Auf den Spreewaldkähnen wird nicht gerudert, sondern gestakt. Bei diesem Vorgang steht der Fährmann im flachen Boot und stakt es durch die verschiedenen Wasserwege, vorbei an überhängenden Zweigen und Gesträuch, was die Kahnfahrt noch eine Spur abenteuerlicher macht.

Auch zu Fuß lässt sich der Spreewald wunderbar erkunden. 1911 wurde ein Fußweg angelegt, der von Lübbenau bis zur Gaststätte „Wotschowska“ führt, und für den man etwa eine Stunde einplanen sollte.

Unterkünfte für Ihren Urlaub im Spreewald

289

4 Gedanken zu “Der Spreewald

  1. hallo wir sind familien engel wie haben interesse dort eine kurtze urlaub machen zwischen 2_3 wochen hätten gerne über aless informirt (preis) werden.

  2. Hey, super Artikel…bin sonst eher immer der „Auslands-Urlauber“ und habe nie darüber nachgedacht mal im Heimatland zu verreisen doch der oben stehende Text hat mich überzeugt!

    LG

  3. Hallo und ein gutes neues Jahr.
    Ich bin eine alleinreisende Frau im gesetzteren Alter. Welche Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten sind auch für Singles im Spreewald interessant, bzw was kann man als Single unternehmen, ohne sich als 5. Rad am Wagen zu fühlen? Ich hab auch keine Lust mehr auf Katzentischchen am Rand der Treppe oder in der Nische kurz vor der Toilettentür!
    Suche nach einer Unterkunft, bei der ich vielleicht Familienanschluss oder nette Mitbewohner habe, von denen man interessantes über Land und Leute erfahren kann.
    Wie Bruno in einem Kommentar oben beschreibt, hat auch mich díese Beschreibung des Spreewalds angesprochen und würde mich gerne mal von den Sorben und der schönen Umgebung verwöhnen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.