Kappeln Innenstadt

Kappeln an der Schlei

Wasser, Strand und Landschaft pur

Kappeln ist ein ansehnliches Städtchen im nördlichen Schleswig-Holstein. Die kleine Hafenstadt liegt direkt an der Schlei, einem der schönsten Feriengebiete in Schleswig-Holstein und nur unweit der Ostsee. Ob als Ziel eines kurzweiligen Tagesausfluges oder als Urlaubsort für die schönsten Wochen des Jahres: Wer Kappeln und seine Umgebung besucht, muss sich einfach wohl fühlen. Neben der pittoresken Innenstadt und dem malerischen Fischereihafen gibt es hier Wasser, Strand und Landschaft pur. In den vielen kleinen Gassen gibt es so manche Rarität zu entdecken und anzuschauen. Zahlreiche Boutiquen und Geschäfte laden zum Bummeln ein. Und die vielen Restaurants bieten alles für den Gaumen, von Fisch über Fleisch und Gemüse bis hin zu Holsteinischen Spezialitäten.

Lage von Kappeln und Schlei in Schleswig-Holstein
Lage von Kappeln und Schlei in Schleswig-Holstein© ferienwohnungen.de

Für diejenigen, die einfach nur im Sand am Strand liegen und zwischendurch baden möchten, bietet die nähere Umgebung von Kappeln einfach zu erreichende, gepflegte Strände in Weidefeld und Hasselberg, wo auch Windsurfer ideale Voraussetzungen für ihren Sport vorfinden. Viele Urlauber kommen hierher wegen der Seenähe, des Klimas, dem hohen Erholungswert und der guten, sauberen Luft. Die Reize dieser Landschaft kann man auch während einer Fahrt mit einem der regelmäßig verkehrenden Ausflugsschiffe entdecken. Von Kappeln oder Schleimünde aus befährt unter anderem auch ein Schaufelraddampfer die Schlei mit ihren wunderschönen Küstengebieten. Über 40 km weit befahren die Ausflugsschiffe diesen flussartigen, schmalen Schmelzwasserarm der Ostsee bis nach Schleswig.

Die Schlei bildet die natürliche Grenze zwischen den Landschaften Angeln und Schwansen. Um die flussartige Schlei überqueren zu können, wurde von 1671 bis 1850 eine Fähre betrieben. 1850 errichtete man dann eine Pontonbrücke, die bis 1927 in Betrieb war. 1927 wurde dann eine feste Drehbrücke über die Schlei nach Schwansen gebaut, die 2002 durch eine moderne Klappbrücke ersetzt wurde. Diese neue Brücke ist seither Anziehungspunkt für Touristen und Technikbegeisterte.

Kappeln Klappbrücke
Kappeln Klappbrücke© panthermedia.net / Armin

Schlei und Ostsee sind aber auch für Angelfreunde und Segler ein wahres Paradies. Wenn im Frühjahr die Heringe zum Laichen in die Schlei wandern, schlagen Anglerherzen höher. Dann rückt auch ein Relikt aus längst vergangenen Tagen in den Blickpunkt: Der Kappelner Heringszaun. Ein Überbleibsel von ehemals über 40 Heringszäunen in der Schlei. Der noch heute benutzte Heringszaun bei Kappeln wird an den Heringstagen, dem großen Stadtfest, das immer am Wochenende zu Himmelfahrt stattfindet, geleert. Er wurde seit dem 15. Jahrhundert immer wieder ausgebessert und ist somit der einzige noch in Betrieb befindliche in Europa. Doch auch Brandungsangeln und Hochseeangelfahrten von Kappeln und Maasholm aus sind sehr beliebt.

Kappeln Landarztkneipe
Kappeln Landarztkneipe© ferienwohnungen.de

Im Kappelner Museumshafen kann man sich kleine und große Segelschiffe der Jahrhundertwende anschauen oder auch als Ausflugsschiff mieten. Nicht nur kleine, auch große Seeleute können am Hafen auf der Schlei umherschippern und einen schönen Ausflug genießen. Denn die Schlei gilt mit ihrem ruhigen Wasser als beliebtes Segelrevier. Direkt am Hafen gibt es Kanu- und Bootsverleiher. An Schlei und Ostsee bieten Segel- und Surfschulen ihre Dienste an.

Kappeln wurde auch durch die ZDF-Fernsehserie „Der Landarzt“ unter dem Namen „Deekelsen“ bekannt. Die Kirche, die Fußgängerzone, die Landarztkneipe und viele andere Schauplätze, an denen so manche Szene gedreht wurde, findet man im Ortskern von Kappeln. Die Arztpraxis, der Lindauhof oder das Haus vom Kräuterdoktor liegen in der unmittelbaren Umgebung und können von Fans der Serie mit dem Auto oder dem Fahrrad bequem erreicht werden.

Kappeln Windmühle
Kappeln Windmühle© ferienwohnungen.de

Auch die Vergangenheit ist in Kappeln noch an vielen Stellen gegenwärtig. So wurde zum Beispiel im Jahre 1888 in Kappeln die Mühle Amanda erbaut. Sie ist mit einer Höhe von 30 Metern die höchste Windmühle in Schleswig-Holstein. Damals als Sägewerk konzipiert ist sie heute ein Museum und für Kappelner und Kappelner Gäste, die sich das Ja-Wort geben wollen, das wahrscheinlich schönste Standesamt in Schleswig-Holstein.

Ebenso ist in Kappeln die historische Angelner Dampfeisenbahn beheimatet. Die zwei Museumszüge mit skandinavischen Dampflokomotiven, Reise-, Pack- und Kühlwagen fahren in der Saison die alte Strecke von Kappeln nach Süderbrarup, ca. 15 km weit durch das schöne Kappelner Umland. Besonders zur Rapsblüte ist dies für Groß und Klein ein unvergessliches und wunderschönes Erlebnis.

Weiterführende Links

268

Ein Gedanke zu “Kappeln an der Schlei

  1. Hallo zusammen,
    vielen Dank für den sehr interessanten Artikel. Das wäre der perfekte Ort Angeln zu gehen. Dafür brauche ich aber noch eine neue Angelrute.

    LG
    Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.