Husum - Marktplatz

Nordseeurlaub in Husum

Die „Westküsten-Metropole“ an der Nordsee

Die nordfriesische Stadt Husum an der Nordsee ist die Heimatstadt des deutschen Schriftstellers Theodor Storm. Durch die Lage im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, das zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer gehört, ist die Stadt ein bevorzugtes Ziel für einen Urlaub an der See.
Wer hier, direkt am Strand der Nordsee, ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung sucht, der kann aus einem großen und vielfältigen Angebot an Unterkünften auswählen. Die Stadt mit ihren knapp ein Dutzend Stadtteilen ist sechsundzwanzig Quadratkilometer groß; der etwas außerhalb des Stadtkerns gelegene Ortsteil Schobüll ist ein anerkannter Luftkurort.

Husum - Schloss
Husum – Schloss© Vobelima - panthermedia.net

Sightseeing mit Rundgang durch die Altstadt

Die Ferien hier in Nordfriesland sind nicht nur, aber doch überwiegend ein Aufenthalt in der Natur an der Nordseeküste. Die Stadt bietet mehr als ein Dutzend Sehenswürdigkeiten, die der Stadtführer auf einem geführten Rundgang ausführlich vorstellt. Zu ihnen gehört der Marktplatz mit dem Haus Nr. 9 als dem Geburtshaus von Theodor Storm, das historische Rathaus sowie die Marienkirche. Die Nordsee reicht mit Ebbe und Flut bis in den städtischen Binnenhafen hinein. Die Häuser an der Schiffsbrücke aus den 1850er Jahren sind allesamt sehenswerte denkmalgeschützte Gebäude. Das Schloss mit Schlosspark und Schlossgang ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes Ausflugsziel. Bekannt ist das jährliche Krokusblütenfest im Schlosspark. Die Vielzahl an städtischen Kulturdenkmalen lässt erkennen, wie vielseitig und interessant die Ortsgeschichte im Verlaufe der Jahrhunderte gewesen ist. Das Schloss gilt als der einzig erhaltene Bau seiner Art entlang der Nordseeküste von Schleswig-Holstein.

Husum - Krokusblütenfest
Husum – Krokusblütenfest© Tuck - panthermedia.net

Badespaß am Dockkoog

Örtlicher Badestrand direkt an der Nordsee ist der Dockkoog. Wer sein Ferienhaus oder die Ferienwohnung etwas außerhalb des Stadtzentrums gebucht hat, der kann den Dockkoog in wenigen Gehminuten zu Fuß erreichen. Geboten werden Badestege, Strandkorbvermietung, Kinderspielplatz sowie eine vielseitige Gastronomie mit Café, Bistro, Restaurant und Kiosk. Möglich sind auch Drachensteigen, Nordic-Walking und Joggen, oder einfach das Flanieren am Deich. Der Weg zum benachbarten Ortsteil Schobüll führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit Salzwiesen, Heide, Marsch und Wald. Für den Sommerurlauber ist ein solcher Badetag oder auch Spaziergang durch die Natur so schön wie erholsam.

Husum - Vom Wasser aus gesehen
Husum – Vom Wasser aus gesehen© Perio - panthermedia.net

Wattwanderung in der Nordsee

Zu so richtig zünftigen Ferien hier in Nordfriesland gehört auch ein näheres Kennenlernen des Wattenmeeres. Das bietet eine geführte Wanderung bei Ebbe hinaus in die Nordsee. Natur und Leben im Wattenmeer können bei einer Barfußwanderung buchstäblich hautnah erlebt werden. An Land erwarten den aktiven Urlauber mehr als hundert Kilometer markierte und ausgeschilderte Wanderwege in der Husumer Bucht. Ein halbes Dutzend Rundwanderwege in der Länge von zehn bis zu zwanzig Kilometern führen mit ihrem Start/Ziel am Marktplatz hinaus in die Landschaft des Wattenmeeres an der Nordseeküste. Bei seinem Aufenthalt begegnet der Feriengast immer wieder der Nordsee mit den Tiden Ebbe und Flut.

Husum - Schobüll
Husum – Schobüll© PHOTOKING - panthermedia.net

Radfahren mit Deich & Bike

Die einen bevorzugen das Wandern, andere nutzen das Fahrrad zu Ausflügen. Das Angebot Deich & Bike beinhaltet, ergänzend zu dem gebuchten Ferienhaus beziehungsweise der Ferienwohnung, auch Leihfahrräder nebst Radwanderkarten, um Nordfriesland mit dem Fahrrad näher zu erkunden. Die Radwege sind gut ausgeschildert, sie verlaufen überwiegend abseits der befahrenen Bundes- und Landstraßen. Eine Kirchen-Themenradfahrt führt zu historischen Kirchengebäuden in den Ortsteilen. Besonders sehenswert sind die Marienkirche am Marktplatz, das Kirchlein am Meer im Ortsteil Schobüll oder die Dorfkirchen auf der Halbinsel Eiderstedt.

Die Ferien hier am Ort sind für den Nordseeliebhaber etwas ganz Besonderes. Das eine tun, und das andere nicht lassen. Mit diesem Mix aus Natur pur und der Infrastruktur einer modernen Kleinstadt macht ein Urlaub in Husum so richtig Spaß.

Husum-Karte
Husum-Karte© ferienwohnungen.de

Empfehlungen für Ihren Aufenthalt in der „Westküsten-Metropole“ Husum

61

2 Gedanken zu “Nordseeurlaub in Husum

  1. Ich war erst letzte Woche in Husum auf dem Womo-Stellplatz. Der ist sehr zu empfehlen und nur ca. 100 m weit von Husum (Fischhaus Loof). Husum ist immer eine Reise wert.

  2. Wir fahren 1 x im Jahr nach Husum,das muss einfach sein.Den Wind auf dem Deich um die Nase wehen lassen.
    Einen schönen Stadtbummel, natürlich ein schönes Fischbrötchen und zum krönenden Abschluss 1 kg Krabben zum selber puhlen. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.