Bayerischer Wald - Lam

Der Bayerische Wald

Grandiose Naturlandschaft mit interessanten Reisezielen

Der Bayerische Wald begeistert seine Besucher mit seiner überwiegend unberührten Natur, die Aktivurlaubern zu jeder Jahreszeit zahlreiche sportliche Betätigungen ermöglicht.

Ob erlebnisreiche Wanderungen im Sommer oder eine Tour auf Skiern durch den verschneiten Winterwald. Der Bayerische Wald bietet für jeden Geschmack die passende Freizeitbeschäftigung.

Obwohl diese Urlaubsregion relativ dünn besiedelt ist, herrscht an kleinen Dörfern, beschaulichen Städten sowie romantischen Schlössern und trutzigen Burgen keinerlei Mangel. Der Bayerische Wald ist außerdem berühmt für seine Glasherstellung, so dass man nicht lange nach einem geeigneten Mitbringsel oder Souvenir suchen muss. Man hat die Wahl zwischen diversen Trinkgefäßen, Vasen und kunstvollen Kreationen aus Kristallglas. In Zwiesel, dem Hauptort des Bayerischen Waldes, kann man sich im Glasmuseum Theresienthal über diese Handwerkskunst informieren und dabei auch die Goldrubingläser bestaunen, die in der Glasmanufaktur exklusiv für das bayerische Königshaus hergestellt wurden.

Bayerischer Wald-Karte
Bayerischer Wald-Karte© ferienwohnungen.de

Das touristische Zentrum des Bayerischen Waldes ist die am Arbermassiv gelegene Stadt Bodenmais. Der Ort gelangte durch den Silberbergbau zu sichtbarem Wohlstand, der durch die Glasherstellung womöglich noch vermehrt wurde. Eine Fahrt mit der Sesselbahn zum über 950 m hohen Silberberg begeistert Besucher jeden Alters. Eine Sommerrodelbahn, das Wildgehege und der Abenteuerspielplatz mit dem Streichelzoo lassen keinerlei Urlaubs- und Ferienwünsche offen.

Freunde des üppigen barocken Baustils werden nicht versäumen, der Asamkirche in Osterhofen-Altenmarkt einen Besuch abzustatten. Das verschwenderisch geschmückte Gotteshaus zählt zu den prächtigsten barocken Kirchen in Bayern.

Bei einer einsamen Wanderung durch den Bayerischen Wald können durchaus Gedanken an Ungeheuer und andere Fabelwesen aufkommen. Dass diese Vorstellungen nicht allein einer lebhaften Phantasie entspringen, beweist der Ort Furth im Wald alljährlich mit einem bunten mittelalterlichen Spektakel. Der „Further Drachenstich“ ist ein viel besuchtes Festspiel, worin ein schrecklicher Drache, eine holde Prinzessin und ein wagemutiger Ritter die Hauptrollen spielen. Dabei ist es völlig ohne Belang, dass es sich bei dem riesigen Monster um ein Untier mit hydraulischem Antrieb handelt, so „lebensecht“ schnaubt der Drache feurigen Dampf aus seinen Nüstern. Beim „Drachenstich“ handelt es sich um das älteste Volksschauspiel in Deutschland, das Mythen und Legenden geschickt mit tatsächlichen Begebenheiten im ausgehenden Mittelalter verknüpft.

Bayerischer Wald
Bayerischer Wald© panthermedia.net

Wer lieber echte Tiere beobachten möchte, kann dies im Nationalpark Bayerischer Wald in „freier Wildbahn“ tun. Im größten europäischen Waldnationalpark gibt es ein großes Tierfreigelände, das man auf einer Wanderung ideal erkunden kann. Viele Wanderwege und interessante Lehrpfade machen die Besucher mit den Schönheiten und Besonderheiten dieser einzigartigen Naturlandschaft bekannt. Ein Freilichtmuseum mit Dorfschmiede und eine Dampflok zählen ebenfalls zu den Highlights des Nationalparks.

Informationen zum Urlaub im Bayerischen Wald

37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.